Working time: Mon - Fri: 17:00 - 21:00 / Sam - Sun: 11:00 - 21:00

Drei Passverteidiger auch 2024 im Team der New Yorker Lions

Mit den drei Verteidigern Sebastian Graf, Mika Mesterharm und Robert Oetke, erhält die Passabwehr der Lions 2024 weitere Verstärkung mit Erima GFL-Erfahrung.

Sebastian Graf - Foto: Tobias FritzSebastian Graf - Foto: Tobias Fritz

Der 24-jährige Sebastian Graf begann 2017 in der Jugend der Benefeld Black Sharks. Über die Jugend der Paderborn Dolphins, mit denen er 2019 den Juniorbowl in der GFLJ gewinnen konnte, ging es zur geplanten Saison 2020 zu den Hildesheim Invaders und später zum Team der German Knights. Durch das nicht zustande kommen des in Hannover angedachten Team der European League of Football, führte ihn sein Weg zu den New Yorker Lions nach Braunschweig, mit denen er 2023 in seine zweite Saison gehen wird. Nach zwei Spielzeiten und Einsatzzeit eher in den Special Teams und der zweiten Reihe, wollte der Student für „Soziale Arbeit“ 2023 angreifen und sich einen Stammplatz in der Passverteidigung der Löwen sichern.

Dass er das Potenzial dazu hat, bewies der 1,89 m große und 87 kg schwere Musikliebhaber beim Tryout der Nationalmannschaft, wo er sich für den 75er Kader der Deutschen Auswahl qualifizierte. Leider verletzte sich Sebastian Graf schwer am Knie und fiel für die gesamte Spielzeit aus. Nach überstandener Verletzung will er nun neu durchstarten und sich wieder zurückkämpfen.

 Mika Mesterharm - Foto: Tobias FritzMika Mesterharm - Foto: Tobias Fritz

Der Passverteidiger Mika Mesterharm begann seine Footballkarriere 2015 im Team der Bremerhaven Seahawks. Über das Tryout der New Yorker Lions zur Saison 2021, zog es den 1,88 m großen und 78 kg schweren Safety nach Braunschweig, wo er in den letzten drei Spielzeiten bereits Erima GFL-Luft schnuppern durfte. Leider verletzte sich auch der 25-jährige im Verlauf der Saison und wurde zum Zuschauen verdammt. In der Spielzeit 2024, will der 25-jährige nun auch vermehrt sein Können auf dem Feld unter Beweis stellen.

Robert Oetke - Foto: Tobias FritzRobert Oetke - Foto: Tobias Fritz

Der Letzte im Bunde der vom Verletzungspech betroffenen Passverteidiger in der Spielzeit 2023, ist Robert Oetke. Verhältnismäßig erst kurze Zeit im American Football aktiv war der 22-jährige, als er nach dem Tryout der New Yorker Lions im Oktober 2020, direkt den Sprung in die GFL-Mannschaft schaffte. Nach den ersten gesammelten Erfahrungen auf höchsten deutschen Footballniveau 2021 & 2022, lief der Passverteidiger auch 2023 wieder im Jersey der Löwen auf und zeigte früh gute Leistungen. Leider warf ihn eine Schulterverletzung früh in der Saison zurück und verhinderte größeres.

Jetzt 2024, nach Ausheilung der Verletzung, will es der 1,75 m große und 80 Kg schwere angehende Wirtschaftsingenieur wieder wissen und neu angreifen..

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt:  Holger Fricke - New Yorker Lions

  • Zugriffe: 191

Du hast einen Fehler auf unserer Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@nrwfootball.de

Seniors

Juniors

Vereine und Verband

Ladies und Cheerleader

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.