Working time: Mon - Fri: 17:00 - 21:00 / Sam - Sun: 11:00 - 21:00

Bochum Miners verlieren Auftaktspiel gegen Krefeld Ravens mit 0:22

Bochum, 19. Mai 2024 – Am gestrigen Nachmittag startete die neue Saison der 2. DBL Nord im American Football der Damen. Die Bochum Miners empfingen die Krefeld Ravens Damen zum ersten Spieltag im heimischen Stadion. Trotz großer Erwartungen mussten sich die Gastgeberinnen mit 0:22 gegen die Aufsteigerinnen aus Krefeld geschlagen geben.

Bochum Miners verlieren Auftaktspiel gegen Krefeld Ravens mit 0:22- Foto: Oliver JungnitschBochum Miners verlieren Auftaktspiel gegen Krefeld Ravens mit 0:22- Foto: Oliver Jungnitsch

Das Spiel markierte einen schwierigen Start für die Miners, die nach einer sieglosen letzten Saison in der Liga verblieben sind, während die Ravens als Aufsteiger in die 2. DBL starten. Der Kickoff erfolgte pünktlich um 15:00 Uhr, ausgeführt von den Ravens. Die Miners nahmen den Ball in Empfang und starteten ihren ersten Drive, der jedoch bereits mit einem Punt endete. Kurz darauf setzten die Krefeld Ravens ein erstes deutliches Zeichen: Runningback Nummer 4 durchbrach die Abwehr der Miners und legte mit einem rund 60 Yards langen Lauf in die Endzone die ersten Punkte auf das Scoreboard. Der anschließende Two-Point-Conversion (TPC) Versuch wurde vom Quarterback der Ravens mit der Nummer 32 erfolgreich abgeschlossen, was zu einem frühen Spielstand von 0:8 führte.

Auch im weiteren Verlauf des Spiels dominierten die Gäste aus Krefeld das Geschehen. Der Krefelder Quarterback erzielte weitere Punkte für die Ravens, auch wenn der nächste TPC-Versuch misslang, womit der Zwischenstand auf 0:14 erhöht wurde.

Die erwartete Spielunterbrechung im zweiten Quarter, ausgelöst durch ein starkes Gewitter, führte zu einer längeren Pause. Diese Unterbrechung brachte den Spielfluss beider Teams merklich durcheinander. Dennoch gelang es den Ravens im vierten Quarter, ihre Führung weiter auszubauen. Erneut war es der Runningback Nummer 4, der mit einem langen Lauf die Endzone erreichte, und der Quarterback vollendete die TPC, was den Endstand von 0:22 besiegelte.

Die Bochum Miners zeigten zwar ein letztes Aufbäumen nach einer Interception von Defensive Back Nummer 13, die ihnen eine aussichtsreiche Position einbrachte. Doch die starke Defense der Krefeld Ravens hielt stand und ließ keine Punkte der Gastgeberinnen zu.

Während die Krefeld Ravens mit diesem deutlichen Sieg einen erfolgreichen Einstand in die 2. DBL Nord feierten, bleibt den Bochum Miners nur die Hoffnung auf bessere Ergebnisse in den kommenden Spielen. Die Miners, die in zwei Wochen nach Solingen reisen, werden die Zeit zur Analyse und Regeneration nutzen. Die Damen der Ravens empfangen Mitte Juni die Mülheim Shamrocks, die im Parallelspiel gegen Solingen mit 22:14 gewannen.

Unsere Galerien zum Spiel: - alternativ als Link 
 

Oliver Jungnitsch für NRW Football

** Namen der Spielerinnen liegen uns leider nicht vor **

  • Zugriffe: 771

Du hast einen Fehler auf unserer Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@nrwfootball.de

Seniors

Juniors

Future Jets dominieren mit 38:0 - Foto: Troisdorf Jets

Future Jets dominieren mit 38:0

Am Sonntag, dem 09.06., empfingen die Future Jets die Spielgemeinschaft aus Essen und Bochum. Nach…
Juni 11, 2024
U13
Future Jets dominieren mit 38:0

Vereine und Verband

Ladies und Cheerleader

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.