Working time: Mon - Fri: 17:00 - 21:00 / Sam - Sun: 11:00 - 21:00

Footballtag im Stadion am Waldschlösschen

Ein ereignisreicher Sonntag liegt hinter dem 1. AFC Lippstadt Eagles e.V. mit Auftritten fast aller Abteilungen des Vereines.

Die Lippstadt Eagles absolvierten ihr letztes Heimspiel in 2021 (Foto: Nick Jungnitsch)Die Lippstadt Eagles absolvierten ihr letztes Heimspiel in 2021 (Foto: Nick Jungnitsch)

Das 100 Jahre alte Stadion wurde footballgerecht hergerichtet und mit einer Hüpfburg, Hotdogs, Cocktails und vielen weiteren Leckereien war für jeden Gast, egal ob groß oder klein, etwas dabei. Auch die Lippstadt Hummingbirds Cheerleader waren wieder da und haben alles gegeben, um die Eagles anzufeuern.

Den Anfang machten die U19-Mannschaften aus Lippstadt und Recklinghausen. Spannender konnte der Tag nicht beginnen, da es ein Schlagabtausch der Verteidigungsreihen beider Teams war. Auf beiden Seiten wurde Angriff um Angriff abgewehrt und die Eagles schafften es leider nicht, einen ihrer drei Field-Goal-Versuche zu verwandeln. Somit gab es nach dem Spiel nicht nur keinen Gewinner, sondern auch keine Punkte. Damit stand am Ende mit einem 0-0 ein eher untypisches Footballergebnis auf der Ergebnistafel. Beide Teams waren trotzdem glücklich mit ihren Leistungen.

 

Weiter ging es anschließend mit dem Herren Footballteam. Nach einer Niederlage im Hinspiel wollte die Mannschaft unter Head Coach Philipp Reiche einiges besser machen und hatte sich viel vorgenommen. Leider war der Kader weiterhin stark dezimiert und neben Quarterback David Wagner fielen auch und in der Defense einige Schlüsselspieler, wie Liam Rehse und Brandan Lifungula in der Passverteidigung oder Max Koschelev in der Defensive Line, aus.

Das Spiel startete besser als das Hinspiel und auch die Stimmung im Team war spürbar positiver als in den letzten beiden Spielen. Unterstützt von großartigen 500 Zuschauern zeigte sich, dass die Eagles keine Mannschaft sind, die ans Aufgeben denkt.

Trotzdem konnte die Dortmunder Offense immer wieder durch Big Plays Punkte erzielen, während die Offense der Lippstädter es nicht schaffte, sich für die immer besser werdende Leistung zu belohnen. So ging das Spiel mit 6:44 verloren.

Head Coach Reiche nach dem Spiel: „Das Ergebnis spiegelt nicht die Mannschaftsleistung wieder, die wir heute hier gesehen haben. Ich habe heute das erste Mal in meiner recht kurzen Zeit hier in Lippstadt ein echtes Team gesehen, dass wirklich zusammenhält. Damit lässt sich arbeiten und spätestens nächstes Jahr wird es Früchte tragen. Ich bin stolz auf meine Jungs.“

Das nächste und auch letzte Spiel der Saison findet am 09.10. bei den Recklinghausen Chargers statt.

Unsere Bildergalerien zum Spiel der Lippstadt Eagles vs. Dortmund Giants (88 und 95 Bilder)

 
Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Philipp Reiche - Lippstadt Eagles
  • Zugriffe: 1441

Du hast einen Fehler auf unserer Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@nrwfootball.de

Seniors

Juniors

Future Jets beenden Kölner Serie mit einem Sieg - Foto: Kjell Kühn

Future Jets beenden Kölner Serie

Am Samstag, den 18.05. waren die Future Jets zu Gast bei den Cologne Crocodiles. Die Gastgeber…
Mai 20, 2024
U13
Future Jets beenden Kölner Serie

Vereine und Verband

Ladies und Cheerleader

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.