Working time: Mon - Fri: 17:00 - 21:00 / Sam - Sun: 11:00 - 21:00

Junior Lions U16 auch im zweiten Spiel der Saison siegreich

Auch im zweiten Spiel der Saison 2024, bleibt das Team von Headcoach Tim Harig siegreich. Beim Heimauftakt auf der Roten Wiese in Braunschweig, besiegten die Lions die Mannschaft der Hamburg Blue Devils mit 21:15 (7:0; 7:0; 7:0; 0:15). Zwar wurde es zum Ende des Spiels nochmal spannend, doch letztendlich konnten die Hausherren den Sieg für sich sichern.

Junior Lions U16 auch im zweiten Spiel der Saison siegreich - Foto: Viktoria LauerJunior Lions U16 auch im zweiten Spiel der Saison siegreich - Foto: Viktoria Lauer

Die Löwen begannen die Partie mit dem Kick-Off durch Leonard Heinicke. Zwei Spielzüge der Blue Devils später, eroberte Justus Riberi nach Fumble des Balls durch die Gäste, in aussichtsreicher Position das Angriffsrecht für sein Team. Der Angriff der Junior Lions sagte umgehend “Danke!“ und Quarterback Leonard Heinicke bediente seinen Wide Receiver Mika Stantze zur 7:0 (PAT S.- M. Steckel) Führung.

Im zweiten Angriffsdrive der Partie kamen die Hamburger zwar bis in die Spielfeldhälfte der Lions, doch nach einem Quarterback-Sack von Mika Stantze, mussten die Gäste punten. Glück im Unglück hatten die Braunschweiger dann direkt im Anschluss des PuntsRunningback Felix Sinapius verlor den Ball und bescherte den Blue Devils damit kurz vor der eigenen Endzone, die nächste Möglichkeit auf Punkte. Dank einer hervorragenden Verteidigungsleistung konnten die Gastgeber aber die Anschlusspunkte verhindern und final nach einem verunglückten Fieldgoalversuch, das Angriffsrecht zurückerobern.

Nachdem ersten Seitenwechsel war es erneut die Kombination Leonard Heinicke mit Pass auf Mika Stantze, welche die Führung der Lions auf 14:0 (PAT S.- M. Steckel) erhöhte. Auf Seiten der Gäste zeigte sich ein ähnliches Bild wie bereits im ersten Quarter. Vergeblich versuchte der Hamburger Angriff Mittel und Wege zu finden, sich gegen die Braunschweiger Defense durchzusetzen. Doch kam man trotz intensiver Bemühungen nicht zum Ziel. So ging es mit der Führung der Junior Lions in die Halbzeitpause.

Nach der Pause folgte zu Beginn des dritten Spielabschnitts, trotz guten Beginns, ein beinahe schwerwiegender Fehler des Angriffs der Löwen. Spielmacher Leonard Heinicke verlor den Ball, welcher von den Gästen in aussichtsreicher Position gesichert werden konnte. Erneut war es aber wieder der Braunschweiger Verteidigung zu verdanken, dass die Blue Devils daraus keine Punkte für sich erzielen konnten.

In der zweiten Angriffsserie des 3. Quarters lief es dann für die Hausherren besser. Yard um Yard ging es kontinuierlich bis an die Mittellinie heran. Dort war es zum dritten Mal an diesem Tag Mika Stantze überlassen, eine Pass von Leonard Heinicke zum 21:0 (PAT S.- M. Steckel) Zwischenstand zu verwandeln. Mit diesem Spielstand ging es in den vierten und letzten Spielabschnitt und es wurde nochmal spannend.

Beginnend mit einem verunglückten Punt der Junior Lions, starteten die Hamburger eine Aufholjagd. Erst konnten sie mit einem langen Pass und einer gelungenen Two-Point-Conversion, den Abstand auf 21:8 verringern und nach einem weiteren Fumble der Braunschweiger Offense, sogar auf 21:15 (PAT gut) aufschließen. Positiv aus Sicht der Junior Lions, ging aber der folgende Kick-Off der Gäste ins Aus und die Löwen konnten das Spiel zu ihren Gunsten, sicher zu Ende bringen.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt:  Holger Fricke - New Yorker Lions

  • Zugriffe: 121

Du hast einen Fehler auf unserer Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@nrwfootball.de

Seniors

Juniors

Vereine und Verband

Ladies und Cheerleader

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.