Working time: Mon - Fri: 17:00 - 21:00 / Sam - Sun: 11:00 - 21:00

Tornados behalten knapp die Oberhand gegen Rebels

Ein aufregendes American Football Spiel in der Landesliga zwischen den Oberhausen Tornados und den Bochum Rebels ließ die Herzen der Sportfans höher schlagen. Trotz anfänglicher Startschwierigkeiten auf beiden Seiten entwickelte sich die Partie zu einem wahren Krimi. Mit einem Endstand von 21:19 behielten die Tornados knapp die Oberhand über die Rebels und sicherten sich somit wichtige Punkte.

Dramatisches Duell in der Landesliga: Oberhausen Tornados behalten knapp die Oberhand gegen Bochum Rebels - Foto: Oliver JungnitschDramatisches Duell in der Landesliga: Oberhausen Tornados behalten knapp die Oberhand gegen Bochum Rebels - Foto: Oliver Jungnitsch

Beide Teams standen nach der Rückrunde erstmals wieder auf dem Feld und schienen anfänglich mit Nervosität und Unsicherheit zu kämpfen. Fehler auf beiden Seiten des Balles waren nicht zu übersehen und prägten das Spielgeschehen von Beginn an.

Die ersten Punkte des Spiels gingen auf das Konto von Rebels Kicker Dominik Falk, der mit einem präzisen Field Goal die Rebels mit 3:0 in Führung brachte. Wide Receiver Niklas Deutscher erhöhte mit einem Touchdown auf 0:9. Auch der anschließende PAT (Point After Touchdown) von Falk fand sein Ziel und erhöhte den Punktestand auf 0:10. Falk zeigte im weiteren Verlauf des Spiels seine Stärke als Kicker und baute die Führung der Rebels mit einem weiteren Field Goal auf 13:0 aus.

Doch die Tornados kämpften sich zurück in die Partie. Mit beeindruckenden Spielzügen und hohem Einsatz gelang es ihnen, die Führung der Rebels zu überwinden. #8 Jonas Cop, Mel Lucas Neumann #26 und Pix Sick von Dominik Reuschel #9 erzielten Touchdowns für die Oberhausener. Die jeweiligen PATs von Lukas Lehwald brachten die Tornados mit 21:13 in Führung.

Die Bochum Rebels gaben jedoch nicht auf und kämpften bis zum Schluss. Niklas Deutscher gelang ein Anschluss-Touchdown, der die Spannung ins Unermessliche steigen ließ. Doch die TPC (Two-Point Conversion) der Gäste misslang, was dazu führte, dass der Endstand bei 21:19 blieb und die Tornados den Sieg knapp über die Ziellinie retteten.

Für die Bochum Rebels bedeutet diese Niederlage die zweite in Folge, was den Kampf um den Aufstieg umso spannender gestaltet. Damit ist ein Dreikampf zwischen Bochum, Oberhausen und den Euskirchen Lions entfacht, da die Lions und Tornados bisher nur eine Niederlage verzeichnen. Die Rebels stehen vor einem entscheidenden Spiel gegen die Lions, während die Tornados noch auf Spiele gegen die Brilon Lumberjacks, Lüdenscheid Lightnings und Iserlohn Titans treffen werden. Die Lions müssen, neben den Rebels, auch noch gegen die Titans spielen.

Unsere Bildergalerie:
 

Oliver Jungnitsch für NRW Football

  • Zugriffe: 670

Du hast einen Fehler auf unserer Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@nrwfootball.de

Seniors

Glen Toonga

Rhein Fire dominiert in Hamburg

Rhein Fire schlägt die Hamburg Sea Devils mit 61-23 vor 25.366 im Volksparkstadion. Neben dem…
Juli 15, 2024
EFL u.a.
Rhein Fire dominiert in Hamburg

Juniors

Vereine und Verband

Ladies und Cheerleader

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.